PROBSTZELLAER KARNEVALS-CLUB e.V.
Präsidentin Manuela Ott
Schwarzburgerstr. 127
98724 Neuhaus / Rwg.


Eingetragen beim Amtsgericht Saalfeld/Saale
unter der VR-Nr. 173


Termine für die 36. Session


Sa. 06.02.16Galaabend zur 36.Session, Start 20:11 Uhr im "Haus des Volkes"

So. 07.02.16Kinderfasching, Start 14:00 Uhr im "Haus des Volkes"


 

 

Gedicht zur Session

Wieder ist ein Jahr vergangen
Die Kostüme sind erstmal in den Schrank gehangen.
Doch kurz ist die Zeit, um sich auszuruh'n,
unser Jubiläum steht an, es gibt viel zu tun.

Doch hier erstmal Dank an meine ganze Truppe
Wir sind ein Team und das in der ganzen Gruppe.
Alle Schwierigkeiten waren hervorragend gemeistert
Die Session war spitze und die Gäste begeistert.
33 Jahre wir in Zelle unsern Frohsinn verbreiten
Und nur ganz wenig Nichtnarren in der Faschingszeit leiden.

Unsern Schlachtruf wir gerne sehr laut auch verkünden:
Gelle Gelle Gelle, am schönsten ist's in Zelle!
Und ist das Wetter noch so trübe, der Zeller macht sich keine Rübe!
Darauf ein dreifach donnerndes... Zelle Helau

Eure Manu


Der Probstzellaer Karnevalsclub ZKC e.V. 1980 stellt sich vor:

Wir sind ein kleiner Verein mit mittlerweile wieder ca. 45 Mitgliedern und befinden uns im 31. Jahr unseres Bestehens, und wir sind stolz einer der Gründungsmitglieder des LTK am 23.06.1990 zu sein.
Seit unserer Gründung 1980 wurde unser Verein nur von 2 Präsidenten angeführt. Unser 1.Präsident Stefan Schauer hielt 22 Jahre unsere Geschicke in seiner Hand, bis er das Amt 2001 an unsere Präsidentin Manuela Ott übergab und beide in den darauffolgenden Jahren eine gute Zusammenarbeit pflegten.
Vereinslogo
Unser Verein besteht aus dem Elferrat und den Elferratsfrauen - die es nach "uralter" Überlieferung nur gibt, weil die Männer nicht ohne Aufsicht Fasching feiern durften.
Unsere Funkengarde - das sind 8 tanzbegeisterte Mädchen zwischen 18-22 Jahren.
Seit 3 Jahren können wir auch eine Kindertanzgruppe mit 12 begeisterten Tänzerinnen und 2 jungen Tänzern unser eigen nennen. Die "wilden Hühner" sind ebenso begeistert wie wir vom Fasching. Das jüngste tänzerische Mitglied ist 4 Jahre.
Des Weiteren bilden unsere jungen Herren die sogenannte Stadtgarde. Sie sind verantwortlich für die Arbeit hinter den Kulissen, Technik und alles, was für das Programm wichtig ist.
Wie in jedem kleinen Verein macht fast jeder alles. Und so sind Sketche, Parodien, Büttenreden und Gesang ein gemeinsames Produkt aller genannten Aktiven.

Unser Hauptauftreten gestalten wir in Probstzella im "Haus des Volkes". In den Zeiten nach der Wende haben wir in einem Zeitraum von 12 Jahren dieses Haus (als es im Besitz der Treuhand war) für diese verwaltet und durch Arbeitseinsätze und unsere Einnahmen aus den Veranstaltungen Instand gehalten und vor dem drohenden Verfall, so gut es uns mit unseren Vereinsmitteln möglich war, geschützt.
Seit 6 Jahren ist das "Haus des Volkes", wie es jetzt wieder heißt, in privatem Besitz und wir können die Räumlichkeiten weiterhin für unsere Veranstaltungen nutzen.

Wir führen mehrere Veranstaltungen in der Zeit vom 11.11 bis zum Aschermittwoch durch.
So werden die Narren verwöhnt mit der Faschingseröffnung im November, Weiberfastnacht, Hauptfasching, Seniorenfasching, Kinderfasching und einigen Auftritten in Orten der Umgebung.
Für uns stehen auch gute Kontakte und Freundschaften zu anderen Karnevalsvereinen an erster Stelle. Und so freuen wir uns diese Partnerschaften zu pflegen und weiter auszubauen.

Ich hoffe wir konnten einen kleinen Einblick in unser Vereinsleben geben. Und so beende ich meine kleine Historie mit unseren Schlachtrufen, die wir in der Faschingszeit mit voller Stimme und Begeisterung und natürlich sooft wie nur möglich zum Besten geben:
"Gelle gelle gelle, am schönsten ist`s in Zelle"
"Und ist das Wetter noch so trübe, der Zeller macht sich keine Rübe"


Darauf ein dreifach donnerndes Zelle helau
Manuela Ott
Präsidentin


Mit freundlicher Unterstützung unseres Dachverbandes: Landesverband Thüringer Karnevalvereine e.V.